Warum? Wieso? Weshalb?

In diesem Blogbeitrag möchte ich einmal klären, warum ich diesen Blog starte, was meine Motivation ist und um was es hier überhaupt gehen soll.

Bereits seit jungen Jahren fahre ich, jetzt 22 Jahre alt, viel Fahrrad. Nie wirklich professionell und nie mit dem Anspruch, das ganze als Leistungssport zu betreiben. Gefahren bin ich dabei ungefähr 2000 Kilometer im Jahr. Das ganze ist aber, vor allem Zeitlich bedingt immer weniger geworden. Da ich jetzt aber meine Freizeit freier und individueller gestalten kann, möchte ich das als Anlass nehmen, wieder etwas mehr Zeit auf dem Rad zu verbringen.

Sonnenuntergang über Radebeul bei Dresden
Die schönen Momente bei den Touren sollen natürlich nicht zu kurz kommen.

Dazu habe ich mir zunächst ein Ziel gesetzt. Ich möchte bis Juni mindestens einmal eine Strecke mit einer Länge von mehr als 80 Kilometer fahren. Ein, wie ich finde durchaus machbares Ziel. Wenn es mehr wird, umso besser!

Auf diesem Blog soll es nun genau darum gehen, wie ich dieses Ziel erreiche, über die persönlichen Erfolge, Enttäuschungen und auch über die schönen Momente. Eventuell schreibe ich auch den ein oder anderen Testbericht zu dem von mir verwendeten Material. Das ganze natürlich mit dem Blick als Anfänger bzw. Amateur.

In einem der nächsten Beiträge gehe ich noch einmal etwas näher auf meine beiden Fahrräder ein.

Damit soll erst einmal alles meinerseits gesagt sein. Ich freue mich schon auf die nächsten Ausfahrten und werde alles daran setzen, diesen Blog möglichst aktuell zu halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.